Jahresprogramm 2017

Stand: 10.01.2017

- Änderungen vorbehalten

 

 

Jahresprogramm

 

2017

Stand: 10.01.2017

 

 

Änderungen vorbehalten

 

 

 

 

Spielzeit

22.01.2017

So

Schlachtfest Liederkranz               Festhalle Oeffingen

11:30 - 13:30

18.02.2017

Sa

MV Oe Fasching                           Festhalle Oeffingen

19:33

17.03.2017

Fr

Jahreshauptversammlung                    Musikerklause

19:30

23.04.2017

So

Erstkommunion Kath. Kirche         10:30 Gottesdienst

10:15

29.04.2017

Sa

Maibaumaufstellung                                        Schulstr.

17:00 - 19:00

01.05.2017

Mo

PFALAHO                                                            JuKa

13:00 - 14:00

01.05.2017

Mo

PFALAHO                                        großes Orchester

14:00 - 16:00

07.05.2017

So

Konfirmation                                               ev. Kirche I

                                                        10:00 Gottesdienst

09:45

14.05.2017

So

Konfirmation                                              ev. Kirche II

                                                        10:00 Gottesdienst

09:45

14.05.2017

So

Freiwillige Feuerwehr Oeffingen            Frühschoppen

11:00-13:00

20.05.2017

Sa

Stuttgarter Verlagskontor                                    Korb

11:00-14:00

21.05.2017

So

Stadtfest Lorch                           Lorcher Löwenmarkt

11:30-14:00

15.06.2017

Do

Fronleichnam Prozession                8:30 Gottesdienst

09:00

15.06.2017

Do

Fronleichnam Gemeindefest           Hof Schillerschule

11:30 - 13:30

18.06.2017

So

Musikverein Stgt. - Hofen

18:30 - 21:00

24.06.2017

Sa

Zeltaufbau für Musikfest 2017

08:00

25.06.2017

So

Musikverein Endersbach                        Oberdorf Fest

14:30-16:30

30.6. - 3.7.17

 

Musikfest

 

04.07.2017

Di

Zeltabbau

07:00

08.07.2017

Sa

Musikverein "Frei Weg" Stgt. - Mühlhausen

20:30 - 23:00

22.07.2016

Sa

OGV Scheuerfest                                                JuKa

17:00 - 18:30

02.09.2017

Sa

Kirbe Lyra Schmiden

18:00 - 20:00

07.10.2017

Sa

Fellbacher Herbst Festumzug

13:30

22.10.2017

So

Musikverein Aldingen / Blasorchester Remseck

14:30 - 16:00

19.11.2017

So

Volkstrauertag          Gedenkfeier Friedhof Oeffingen

10:45

25.+26.11.17

Sa/So

Probesamstag + Sonntag

9:00 – 17:00

03.12.2017

So

Adventsmarkt                                                Eröffnung

11:00

16.12.2017

Sa

Weihnachtsfeier                              MUSIMO +Jugend

14:00

16.12.2017

Sa

Weihnachtskonzert
                              Jugendkapelle + großes Orchester

19:00

24.12.2017

So

Weihnachtslieder für die Gemeinde

14:30

Jugendweihnachtsfeier und Weihnachtskonzert

Am 16.12.2017 fand das Weihnachtskonzert des Musikvereins Oeffingen in der Festhalle statt. Bereits nachmittags gab es eine Jugendweihnachtsfeier, bei der die kleinsten Musiker ihr Können zeigen durften. Dazu zählen auch die MUSIMO-Gruppen unter der Leitung von Sibylle Weber-Dröse. Die Kinder waren mit großer Begeisterung und viel Spaß bei der Sache. Unter der Leitung der Lehrer Josef Stützle, Gisela Strub und Volker Romig folgten Einzel- und Gruppenvorspiele mit verschiedenen Instrumenten, wie Keyboard, Saxophon, Flügelhorn, Tenorhorn und Querflöte. Die im September dieses Jahres in Kooperation mit der Schillerschule neu gegründete Bläserklasse meisterte zusammen mit ihrem Dirigenten Stefan Gollhofer souverän ihren ersten Auftritt. Es war beeindruckend, welche Fortschritte die Klasse nach so kurzer Übungszeit vorweisen konnte. Danach spielte die Jugendkapelle unter der Leitung von Josef Stützle und zum Abschluss schaute der Nikolaus vorbei. Er hatte für jedes Kind eine süße Überraschung dabei.

Am Abend fand das Weihnachtskonzert des großen Orchesters statt. Nach der Begrüßung spielte die Jugendkapelle und erntete für ihren Auftritt viel Beifall. Das Konzert des großen Orchesters unter der Leitung von Gunnar Dieth wurde mit dem Titel „Fanfare for the Common Man“ eröffnet. Beim Programm war für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Ein besonderer Höhepunkt war das Stück Nessaja von Peter Maffay, das die Jugendkapelle zusammen mit dem großen Orchester spielte. Zum Schluss wurde das Publikum mit dem Titel „Happy Christmas“ auf die Weihnachtszeit eingestimmt.

Nach dem musikalischen Teil hieß es „Vorhang auf für die Theatergruppe des Musikvereins Oeffingen“. Mit dem Stück „S’ Knöpfles Schwiegersoh’“ unterhielten die Darsteller gekonnt das Publikum und die Lachmuskeln wurden ordentlich strapaziert. Es spielten Marc Zitzelsberger als Herr Knöpfle, Luitgard Walz als seine herrschsüchtige Frau Christine. Der Schwiegersoh' Stefan Gollhofer stärkte seinem Schwiegervater den Rücken, damit er wieder Herr im Haus wird. Seine Frau wurde von Kristin Weber gespielt. Francesco gespielt von Michael Hortscht und Niccole Klimt als seine Frau Agathe sind Freunde von Familie Knöpfle.

Im Rahmen der Weihnachtsfeier wurden verdiente Mitglieder geehrt:

25 Jahre Mitgliedschaft    Eleonore Ernsperger

    Mathias Stöhr

40 Jahre Mitgliedschaft    Gabriele Rothwein

60 Jahre Mitgliedschaft    Adolf Zimmermann

10 Jahre aktiver Musiker    Martin Schwegler

    Daniel Läpple

20 Jahre aktiver Musiker    Michael Rothwein

 

Der aktive Musiker Gebhard Kuderer wurde für seine langjährige Mitarbeit im Ausschuss geehrt und zum Ehrenmitglied ernannt. Im Ausschuss hatte er verschiedene Ämter inne, zuletzt war er als 2. Wirtschaftsführer aktiv. Zusätzlich kümmert er sich seit vielen Jahren um die Getränkeversorgung und Ordnung in der Musikerklause.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern und Freunden, die uns mit ihrem Besuch unterstützt haben. Besonders danken wir allen Helfern vor und hinter den Kulissen, die durch ihre tatkräftige Mithilfe zum Gelingen der Weihnachtsfeier beigetragen haben.

Bericht Musikfest 2017

Vom 30. Juni bis 03. Juli fand das Musikfest auf dem Feuerwehrplatz in Oeffingen statt.

Eröffnet wurde das Fest traditionell mit der Zeltbachparty, welche dieses Jahr bereits zum 17. Mal stattfand. Für Stimmung sorgte DJ Dominik und die Trommelformation Repicando aber auch die Capoeira-Einlage kam bei den Gästen gut an. Mit viel Sand, Cocktails und Caipi Doubletime bis 21:00 Uhr wurde bis spät in die Nacht gefeiert.

Die Nacht war für alle beteiligten Helfer sehr kurz, denn der Sand musste auch wieder raus aus dem Zelt. So wurde am frühen Morgen begonnen die Beach-Landschaft in einen gemütlichen Zeltbiergarten zu verwandeln. An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Helfern, die immer kräftig mit anpacken. Ohne euch wäre so ein Fest nicht zu stemmen.

Beim 7. Oeffinger Zelt-Biergarten kamen die Freunde der traditionellen Blasmusik auf ihre Kosten. Gunnar Dieth eröffnete mit seiner kleinen Egerlandbesetzung den Abend. Spitzenmusiker, die echte böhmische Blasmusik präsentierten. Anschließend unterhielten die Musiker des großen Orchesters unter der Leitung von Gunnar Dieth mit zünftiger und stimmungsgeladener Blasmusik die zahlreichen Besucher. Die Einlagen mit verschiedenen Schwabenspielen sorgten für Spaß und Unterhaltung. Die Teilnehmer traten in Disziplinen wie Wettnageln, Lieder gurgeln oder Schuhplattler gegeneinander an und das Publikum hatte viel Spaß. Durch den Abend führte mit viel Humor Werner Müller.

Der Sonntag versammelten sich Mennoniten, Protestanten und Katholiken zum ökumenischen Zeltgottesdienst. Zeitgleich fand ein Kindergottesdienst im Feuerwehrmagazin nebenan statt.

Anschließend spielte die Stadtkapelle Fellbach zum Frühschoppen auf und auch die Jugendkapelle des Musikvereins Oeffingen unter der Leitung von Josef Stützle durfte ihr Können zeigen. Nachmittags gab es neben Kaffee und Kuchen Musik von den Musikvereinen aus Stuttgart Münster und Mühlhausen. Das Festzelt war wieder gut besucht und für den richtigen Festausklang sorgte der Musikverein Lyra Schmiden.

Am Montag zeigten unsere Kleinsten Nachwuchsmusiker vom MUSIMO ihr Können und auch die Jugendkapelle spielte. Kurz vor dem Auftritt des Musikvereins Hofen marschierten die Musiker des Musikvereins Oeffingen mit Marschmusik durch den Ort bis ins Festzelt, mit dem Ziel möglichst viele Besucher in das Zelt zu holen. Traditionell fand der Festausklang an diesem Tag mit dem Musikverein Oeffingen statt. Es wurde noch mal richtig Stimmung gemacht und die Besucher hielt es nicht lange auf ihren Bänken.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern, die uns durch ihr Kommen unterstützt haben. Den teilnehmenden Musikvereinen danken wir für die hervorragende Musik und die Unterhaltung unserer Gäste. Danke an den ökumenischen Chor unter der Leitung von Herrn Rehberger für die Mitwirkung beim Zeltgottesdienst und an die Gemeindereferentin Martina Kleisz, Pastorin Heike Geist und Pfarrer Markus Eckert. Außerdem bedanken wir uns bei den Vereinen der Oeffinger Kulturgemeinschaft, die uns bei der Bewirtung unserer Gäste so tatkräftig unterstützt haben. Herzlichen Dank an die Gärtnerei Blazek für das tolle Blumenarrangement und an die Baumschule Keller für die grüne Ausschmückung des Zeltes. Wir bedanken uns bei Jürgen Pfeiffer, der uns beim An- und Abtransport des Sandes mit seinen Fahrzeugen eine große Hilfe war. Dank an alle Sponsoren, die uns finanziell, unter anderem durch die Werbung im Zelt, unterstützten. Besonders zu erwähnen ist hier die großzügige Spende der Volksbank Stuttgart, die Scheckübergabe in der Höhe von 1.000 € fand im Anschluss an den Zeltgottesdienst statt. Danke auch an alle unsere Mitglieder und Freunde, die uns beim Auf- und Abbau des Zeltes geholfen haben, und an die Freiwilligen der Tag- und Nachtwache. Insbesondere danken wir unseren Musikerfrauen und allen sonstigen Helfern für ihren Einsatz bei der Essenszubereitung und -ausgabe und den Geschäftsleuten, die uns mit Lebensmitteln und Getränken belieferten. Danken möchten wir auch unserem Vereinsmitglied Martin Rothwein, der uns wieder unentgeltlich mit Geräten und Material aus seiner Baufirma versorgt hat, was uns den Festbetrieb sowie den Auf- und Abbau wesentlich erleichterte.

Allen Gästen, die uns über das Wochenende, ob am Freitag bei der Beach-Party, am Samstagabend beim Zelt-Biergarten, am Sonntag oder auch zum Festausklang am Montagabend, so großartig unterstützt haben, danken wir recht herzlich. Wir freuen uns sehr über die zahlreichen Besucher, denn ein Musikfest ohne Gäste wäre nicht möglich.

Zum Schluss gilt ein ganz besonderer Dank der Familie Gauß, die uns nach Beschwerden aus der Nachbarschaft unseres Proberaums ihre große Halle zum Proben zur Verfügung gestellt hat.

 

Zu den Bildern geht es hier entlang.

Jahreshauptversammlung 2017

Zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den 17.03.2017 konnte der 1. Vorsitzende Winfried Storz

41 Vereinsmitglieder begrüßen. Ein besonderer Gruß ging an die Ehrenmitglieder Paul Menne, Paul Blazek und Alfons Rothwein.

Nach der Totenehrung folgten die Berichte der verschiedenen Amtsinhaber.

Winfried Storz blickt auf ein sehr ereignisreiches Vereinsjahr zurück. Im Jahr 2016 hatte der Musikverein 247 Mitglieder, davon 9 Ehrenmitglieder. 5 Mitglieder sind verstorben. Ein einschneidendes Ereignis war der Dirigentenwechsel, der sich kurz vor dem Musikfest anbahnte. Durch einen glücklichen Zufall konnte Gunnar Dieth schnell als neuer Dirigent gewonnen werden. Nach einer halben Probe folgte bereits der erste Auftritt beim Musikverein Hofen und nur wenige Wochen und Proben später als einer der Höhepunkte des Musikfestes der Auftritt mit einem komplett neuen Stimmungsprogramm. Nicht nur der Dirigentenwechsel sorgte für Turbulenzen, sondern auch die Planungen des Musikfestes, bei dem zunächst kein Public Viewing anlässlich der Fußball Europameisterschaft vorgesehen war. Erst 4 Tage vorher wurde das Programm auf Drängen von Musikern und Ausschussmitgliedern über den Haufen geworfen und zu den üblichen Vorbereitungen für das Musikfest kamen noch Gespräche und Termine mit dem Ordnungsamt dazu. Der Aufwand hat sich gelohnt, denn trotz sehr kurzer Zeit für Werbeaktivitäten war das Zelt am Fußballabend zum Spiel Deutschland gegen Italien rappelvoll. Beim Weihnachtskonzert machte sich dann die intensive Probenarbeit des neuen Dirigenten erneut bemerkbar und das Publikum wurde mit einem tollen musikalischen Programm belohnt. Außerdem wurde eine alte Tradition wieder aufgegriffen und ein Theaterstück vorgeführt, was bei den Gästen sehr gut ankam.

Am Ende seines Berichtes bedankt sich Winfried Storz bei allen  Musikern, Theaterspielern, Ausschussmitgliedern und Vorstandskollegen für die tatkräftige Unterstützung im letzten Jahr.

Es folgte der Kassenbericht des ersten Kassiers Hans-Otto Kränzle, der zufrieden auf das letzte Vereinsjahr zurückblicken konnte. Die höheren Ausgaben im ideellen Bereich konnten durch gute Einnahmen im wirtschaftlichen Bereich kompensiert werden. Hans-Otto Kränzle freut sich über die hohe Spendenbereitschaft der Mitglieder und Freunde des Vereins. Er ruft die junge Generation auf, sich in die Vereinsarbeit mit einzubringen. Dass die Jugend für den Verein wichtig ist, geht auch aus dem Bericht der Jugendleiterin Isabell Krüger hervor. Die Jugendkapelle ist mit 33 Musikerinnen und Musikern gut besetzt. Es wurde ein Jugend Arbeitskreis gegründet, in dem Mitglieder der Jugendkapelle und des großen Orchesters zusammen arbeiten. Der Bericht des Dirigenten, der wegen einer wichtigen Probe nicht anwesend war, wird von Stefan Gollhofer vorgelesen. Der Dirigent bedankt sich beim Orchester, das die Herausforderung annahm und Zusatzproben in Kauf nahm, um ein neues Stimmungsprogramm für das Musikfest einzustudieren. Die Besetzung des Orchesters ist ausgewogen, obwohl bei den Klarinetten und am Waldhorn mehr Unterstützung wünschenswert wäre. Gunnar Dieth kann sich auch ausgefallene Instrumente wie Oboe, Fagott oder Bassklarinette im Orchester vorstellen.

Laut Musikervorstand Michael Rothwein sind in der Kapelle 21 Musikerinnen und Musiker aktiv. Das Durchschnittsalter liegt bei 30,9 Jahren.

Es gab im letzten Jahr 64 Pflichttermine zu absolvieren. Für den vorbildlichen Probenbesuch wurden folgende Musiker geehrt:

Inka Storz , Martin Schwegler und Niko Thiem waren 60 mal anwesend.

Katja Schwegler war 59 mal anwesend.

Anja Zitzelsberger, Marcel Krüger, Alfons Rothwein und Gebhard Kuderer  nahmen 56 Verpflichtungen wahr.

Die Entlastungen wurden durch Eberhard Krause vorgenommen. Der Vorstand und der Vereinsausschuss wurden einstimmig entlastet.

Bei den Neuwahlen konnten alle zu vergebenden Posten besetzt werden. Martin Rothwein stellte seinen Posten als Beisitzer zur Verfügung und wurde zum 2. Vorsitzenden gewählt. Der langjährige Wirtschaftsführer Armin Schwarz stellte sich nicht mehr zur Wahl. An seine Stelle tritt der seitherige 2. Wirtschaftsführer Jürgen Kral. Frank Schwäble wurde als 2. Wirtschaftsführer neu in den Ausschuss gewählt. Ebenfalls neu in den Ausschuss kommen Luitgard Walz und Benedikt Storz als Beisitzer. Alle anderen Amtsinhaber stellten sich wieder zur Wahl und wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

 

Der Vereinsausschuss des Musikvereins Oeffingen:

 

1. Vorsitzender              Winfried Storz               wieder gewählt

2. Vorsitzender              Martin Rothwein             neu gewählt

Ehrenvorsitzender         Klaus Bubeck

1. Kassier                     Hans-Otto Kränzle         wieder gewählt

2. Kassier                     Thomas Kränzlle

Schriftführer                 Ingrid Schwegler

1. Wirtschaftsführer       Jürgen Kral                   neu gewählt

2. Wirtschaftsführer       Frank Schwäble             neu gewählt

Musikervorstand            Michael Rothwein           wieder gewählt

Jugendleiter                  Isabell Krüger

Noten- und

Inventarverwalter          Niko Thiem

Pressewart                    Katja Schwegler            wieder gewählt

Beisitzer                        Benedikt Storz              neu gewählt

                                    Gerhard Gfröhrer          wieder gewählt

                                    Luitgard Walz                neu gewählt

                                    Peter Kny

                                    Thomas Krüger             wieder gewählt

                                    Florian Zitzelberger

Kassenrevisoren            Peter Wögerer               wieder gewählt

                                    Ulrich Schwegler            wieder gewählt

 

Nach dem offiziellen Teil der Versammlung wurden Bilder des vergangenen Vereinsjahres gezeigt. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz.

(is)

 

Fasching 2017

Die Faschingsparty des Musikvereins unter dem Motto „Wild Life, Tour durch Afrika“ fand letzten Samstag in der Turn- und Festhalle Oeffingen statt. Gute Stimmung war vorprogrammiert. Die Jugendlichen und andere aktive Musiker hatten schon Wochen vorher für die Deko gemalt und gebastelt und es gelang ihnen den außergewöhnlichen Charme Afrikas in die Festhalle zu holen.

Die Besucher setzten das diesjährige Motto wieder gekonnt um und so feierten nicht nur Elefanten und Flamingos Seite an Seite, sondern auch verschiedene Einwohner Afrikas und zahlreiche Safariteilnehmer.

Für die musikalische Stimmung sorgte erstmalig die Band „time4music“. Die Besucher hielt es nicht lange auf ihren Plätzen und die Tanzfläche war immer gut besucht, so dass die Sitzgelegenheiten an der Seite fast überflüssig waren. In der Afrika-Bar gab es dann die verdiente Erfrischung und auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

Ein Höhepunkt des Abends war die Showeinlage einiger aktiver Musikerinnen und Musiker, die als afrikanische Bergarbeiter auftraten. Der Tanz bestand aus drei Teilen, wobei die ersten beiden ohne Musik waren. Der Gummistiefel-Tanz zum Beispiel ist eine alte Tradition aus den Bergwerken Südafrikas. Dort diente er Bergarbeitern zur Kommunikation. Durch das Stampfen und das Klatschen auf die Stiefel haben sie ihr eigenes Verständigungssystem entwickelt. Das Publikum ließ die Tänzer natürlich nicht ohne eine Zugabe von der Tanzfläche.

Anschließend spielte die Band wieder auf. Beim spontan getanzten Flashmob ließen sich die Gäste nicht lange bitten und machten mit. Bis spät in die Nacht wurde gefeiert und alle, die gekommen waren, hatten einen riesen Spaß.

Wir bedanken uns bei allen Helfern, die durch ihren unermüdlichen Einsatz zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

 

Zu den Bildern geht es hier entlang!